Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Bunde

Das Gebiet der Kirchengemeinde erstreckt sich im Grenzflecken Bunde vom Gemeindeteil Bunderhee im Norden über Bunde, Bunderneuland und Charlottenpolder bis nach Boen im Süden. Zur Parochie gehören derzeit etwa 2.800 Gemeindeglieder.

Im Zentrum von Bunde steht die Evangelisch-reformierte Kirche (ehem. "St. Martin"), eine imposante Kreuzkirche. Mit dem Bau des trutzigen, rein romanischen Längsschiffs auf dem höchsten Punkt des Bunder Geestrückens wurde bereits um das Jahr 1.200 begonnen. Das höher gelegene Querschiff mit Chor stammt aus dem späten 13. Jahrhundert, es weist Stilmerkmale der "Romano-Gotik" auf, einem Übergangsstil, den es in dieser Ausprägung nur im Groninger Land und im westlichen Ostfriesland gibt.

Die Kirchengemeinde unterhält für ihre vielfältigen Aktivitäten, besonders auch in diakonischen Arbeitsbereichen, ein Gemeindehaus und ein Jugendzentrum (Neuschanzer Straße 18), den Bunder Kindergarten (Lindenstraße 2), sowie in unmittelbarer Nähe der Kirche das "Haus der Diakonie" mit dem Weltladen Bunde (Kirchring 40).

Wussten Sie übrigens schon,

... dass die Kirche im 13. Jahrhundert - anstelle des heute sichtbaren klassizistischen Westturmes von 1840 - im östlichen Bereich von zwei sehr großen Seitentürmen flankiert wurde, die aber im 14. Jahrhundert nieder brannten.

... dass die Bunder Kirche auch im Neuen Deutschen Film zu sehen ist? Die Chorszenen in "Frankie, Johnny und die anderen - Schattenkämpfer" vom Filmemacher Hans Erich Viet wurden hier gedreht.

Ev.-ref. Kirche zu Bunde

Evangelisch-reformierte Kirche
in Bunde

 

Gottesdienst:
Sonntag, 9.30 Uhr

Kindergottesdienste:
Bunde: Sonntag, 10.45 Uhr, Kirche
Bunderhee: Sonntag, 10 Uhr, Alte Schule

 

Kontakt und weitere Infos:

Kirchenbüro Bunde
Bahnhofstraße 3 - 26831 Bunde
Telefon: 04953-6963
Telefax: 04953-8534
eMail

Pastor Bernd-Heiko Rademaker
Bahnhofstraße 3 - 26831 Bunde
Telefon: 04953-6962
Telefax: 04953-8534
eMail

 


[Letzte Aktualisierung dieser Seite: 
01.01.2014 16:50 ]